Möllner Sportvereinigung von 1862 e.V.

Grußwort Jörg Henke – Abteilungsleiter Schwimmen/Triathlon

Liebe Sportlerinnen und Sportler, Betreuer und Gäste

Die Abteilung Schwimmen/Triathlon der Möllner Sportvereinigung von 1862 e.V. freut sich, nach 2018 ein weiteres mal mit der Ausrichtung der Internationalen Deutschen Meisterschaften, Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaften im  Freiwasserschwimmen betraut worden zu sein. Fühlen sie sich wohl in unserem wunderschönen Kurort Mölln, genießen sie vom Luisenbad aus den herrlichen Blick über den Schulsee.

Dieses ist nur möglich dank der jahrelang bewährten Zusammenarbeit mit unserer heimischen ebenfalls sehr wettkampforientierten  DLRG Mölln e.V. Bereits seit dem Jahr 2000 organisieren wir gemeinsam in Mölln Freiwasserwettkämpfe, SHSV – Freiwassermeisterschaften und Norddeutsche Freiwassermeisterschaften.

Wir bedanken uns bei der Stadt Mölln für die Unterstützung im Vorfeld der diesjährigen Veranstaltung und hoffen, dass sich unsere Gäste im Lauenburgischen wohl fühlen werden.

Die Wettkampfstätte, der Möllner Schulsee mit dem über 100 Jahre alten Luisenbad im Zentrum und seinem malerischen Blick auf die Möllner Altstadt am gegenüberliegenden Seeufer ist ein würdiges Ambiente für diese Meisterschaft. Die Anlagen im  Luisenbad wurde in den letzten Jahren immer wieder modernisiert. In den Jahren 2020/2021 erhielt das Luisenbad eine neue Steganlage. Ferner können sie auch zwei warme Duschen zum ersten Aufwärmen nutzen.

Weitere Duschen finden sie in 1000m Entfernung im Vereinsheim der Möllner SV auf dem Waldsportplatz. Dort kann auch gezeltet werden und der dortige Grandplatz ist für die Abstellung von Wohnmobilen vorgesehen.

Da direkt am Luisenbad nur wenige Stellplätze vorhanden sind, werden sich am Waldsportplatz und unterhalb des Augustinum Parkplatz Hegesee für die Sportler und Besucher die meisten Parkplätze befinden.  Dieses sollte schon bei der Anreise berücksichtigt werden. Schon jetzt der Hinweis, dass das Befahren den Badgeländes untersagt ist, ebenso wie die Zufahrt zum Haupteingang des Luisenbades. Das Entladen von Material ist kurzfristig am hinteren Tor des Luisenbades möglich. Anschließend müssen die Fahrzeuge sofort wieder entfernt werden.

Haben sie auch bitte Verständnis dafür, dass es in Mölln und Umgebung für eine so große Veranstaltung nicht ausreichend Hotelzimmer geben wird. Die Touristinformationen in Mölln und Ratzeburg werden ihnen bei der Zimmervermittlung behilflich sein. Da die Lauenburgische Seenplatte eine Urlaubsregion ist, gibt es viele private Zimmervermietungen und Pensionen auch in den kleineren Orten wie Salem, Schmilau, Seedorf etc.. Jugendherbergen gibt es in beiden Städten. Ob dort jedoch Übernachtungen möglich sind, ist fraglich, da so kurz von den Sommerferien auch viele Klassenfahrten stattfinden. Jedoch sind auch die Großstädte Lübeck und Hamburg in 35 bis 40 Minuten von Mölln aus zu erreichen. Dort gibt es ausreichend große Hotels in allen möglichen Preiskategorien.

Jörg Henke

Möllner SV – Abteilungsleiter Schwimmen/Triathlon