Grußwort von Jörg Henke – Abteilungsleiter Schwimmen/Triathlon der Möllner SV

Liebe Sportlerinnen und Sportler, Betreuer, Gäste,

es ist uns als Ausrichter eine Freude und Ehre, in diesem Jahr erstmals in Schleswig-Holstein in unserer wunderschönen Stadt Mölln die Deutschen Freiwassermeisterschaften für die Jugend, Junioren und Masters sowie die Internationalen Deutschen Freiwassermeisterschaften ausrichten zu dürfen.

Dieses ist nur möglich dank der jahrelang bewährten Zusammenarbeit mit unserer heimischen ebenfalls sehr wettkampforientierten  DLRG Mölln e.V. Bereits seit dem Jahr 2000 veranstalten wir gemeinsam in Mölln ein Seeschwimmen.

Seit dem Jahr 2011 haben wir unser Seeschwimmen mehrfach mit den SHSV-Freiwassermeisterschaften kombiniert und dabei reichlich Erfahrung gesammelt. In den Jahren 2014, 2015 und 2017 richtete die Möllner SV folgerichtig nicht nur die SHSV-Freiwasser- sondern auch die Norddeutschen Freiwassermeisterschaften aus. Nun wagen wir den nächsten Schritt und hoffen darauf, auch dieses in bewährter Weise bewältigen zu können. Hinter unserer Abteilung steht eine starke Möllner Sportvereinigung von 1862 e.V. mit 3000 Vereinsmitgliedern.

Wir bedanken uns bei der Stadt Mölln für die Unterstützung im Vorfeld der diesjährigen Veranstaltung und hoffen, dass sich unsere Gäste im Lauenburgischen wohl fühlen werden.

Die Wettkampfstätte, der Möllner Schulsee mit dem über 100 Jahre alten Luisenbad im Zentrum und seinem malerischen Blick auf die Möllner Altstadt am gegenüberliegenden Seeufer ist ein würdiges Ambiente für diese Meisterschaft. Die Anlagen im  Luisenbad wurde in den letzten Jahren immer wieder modernisiert, so dass sie dort u.a. auch zwei warme Duschen zum ersten Aufwärmen nutzen können.

Auch bedanken wir uns beim Betreiber unserer Trainingsstätte, dem in 500m Entfernung gelegenen Schwimmbad im Möllner Wohnstift Augustinum. Dort können sich die Aktiven nach ihrer Wettkämpfen bei Bedarf im Hallenbad locker schwimmen und die dortigen Duschen nutzen. Am Donnerstag und Freitag ab 13 Uhr und am Wochenende ab 9 Uhr werden immer zwei 25m Bahnen für sie bereit sein.

Weitere Duschen finden sie in 1000m Entfernung im Vereinsheim der Möllner SV auf dem Waldsportplatz. Auf dem Waldsportplatz kann in auch gezeltet werden.

Da direkt am Luisenbad nur wenige Stellplätze vorhanden sind, werden sich am Waldsportplatz und unterhalb des Augustinum für die Sportler und Besucher die meisten Parkplätze befinden. Dieses sollte schon bei der Anreise berücksichtigt werden.

Haben sie auch bitte Verständnis dafür, dass es in Mölln und Umgebung für eine so große Veranstaltung nicht ausreichend Hotelzimmer geben wird. Die Touristinformationen in Mölln und Ratzeburg werden ihnen bei der Zimmervermittlung behilflich sein. Jugendherbergen gibt es in beiden Städten. Auch die Städte Lübeck und Hamburg sind in 35 bis 40 Minuten von Mölln aus zu erreichen.

In diesem Jahr verzichten wir aufgrund dieser Meisterschaft auf unser Seeschwimmen. Allerdings werden wir am Samstag um 09.30 Uhr den Möllnman, unsere eigenständige Triatlonveranstaltung mit ca. 130 Teilnehmern  starten, welche zu Beginn im Schulsee 500m schwimmen werden.

Ich hoffe mit  allen Anwesenden auf ein gutes Gelingen, auf dass sie sich gern an die Meisterschaft in Mölln erinnern mögen.

Ihr

Jörg Henke

Möllner SV – Abteilungsleiter Schwimmen/Triatlon