Grußwort von Ulrike Urbaniak – Vorsitzende des Masterssport im DSV

Die Möllner Sportvereinigung richtet in diesem Jahr dieDeutsche Meisterschaft im Freiwasserschwimmen aus – in wunderschöner Umgebung im Herzogtum Lauenburg.

Viele Aktive werden an den Start gehen,ihr Können im Freiwasser zeigen, sich für weitere Meisterschaften qualifizieren unddemonstrieren, wie fit man durch Schwimmen wird – und bleibt. Schwimmen hält jung, auch wenn man älter wird.

Gerade die Masters freuen sich auf Wettkampfstätten, die neben dem sportlichen Anspruch auch die Neugier auf touristische Sehenswürdigkeiten befriedigen können und nutzen die Veranstaltungdurchaus auchfür einen Kurzurlaub. Und da hat Mölln sicherlich einiges zu bieten. Hier in derEulenspiegelstadt können sich Sportler und Begleiterauf die Suche nach dem bekannten Narren Till Eulenspiegel begeben, der vor über 660 Jahren „mit Geisteskraft, Durchblick und Witz seine Mitmenschen beim Wort nahm und an der Nase herumführte“.

Ich bedanke mich schon hier für die Bereitschaft, eine solche Meisterschaft zu organisieren. Dieser Dank richtet sich an denAusrichter und alle Helfer, an all die, die die Verantwortung tragen,und die, die beteiligt sind an der Organisation und Durchführung, wie Kampfrichter, Helfer rund um den Wettkampf, Rettungskräfte im und am Wasser sowie medizinische Helfer.

Allen Beteiligten wünsche ich im sportlichen Sinne eine besonders erfolgreiche Meisterschaft –mit ortstypischfröhlichenund vielleicht „närrischen“ Begleiterscheinungen