Grußwort von Gabi Dörries – Präsidentin des DSV

Wir erwarten keine frechen Streiche, sondern spannende Wettkämpfe, wenn die Freiwasser-athletinnen und Athleten in der Eulenspiegel-Stadt zusammenkommen, um  ihre Meister zu ermitteln.

Anlässlich dieser Veranstaltung möchte ich allen Aktiven und Teams,  den Organisatoren und Gästen die herzlichsten Grüße übermitteln.

Freiwasserschwimmen ist an sich, bedingt durch die langen Strecken, nicht immer ein publikumsfreundliches Ereignis. Die Streckenführung im Möllner Schulsee wird häufigeren „Sichtkontakt“ erlauben und somit sicher auch zu einer guten Wettkampfatmosphäre beitragen.

Der Möllner Sportvereinigung von 1862 e.V möchte ich meinen großen Dank aussprechen für die Ausrichtung dieser Meisterschaften. Sicherlich keine leichte Aufgabe, wollen doch Jugend, offene Klasse und die Masters ins Wasser. Hinzu kommt auch, dass erstmalig die 4 x 1,25 km Staffel in der offenen Klasse ansteht, die auch gleichzeitig Qualifikationswettkampf für die diesjährige Europameisterschaft im schottischen Glasgow ist. Ich bin aber sicher, dass die schwimmsport-erfahrenen Möllner die organisatorische Herausforderung mit Bravour erledigen werden und alle Sportlerinnen und Sportler beste Bedingungen vorfinden.

Ein herzliches Dankeschön auch an die Stadt Mölln für die freundliche Unterstützung und natürlich an alle Sponsoren und die vielen Helfer, die zum Gelingen der Meisterschaft beitragen.

Allen Athleten und Athletinnen wünsche ich viel Erfolg, den Organisatoren gutes Gelingen und allen Gästen spannende und hoffentlich sonnige Tage im schönen Mölln.

Ihre

Gabi Dörries

DSV-Präsidentin